Bootptab-Dateieingaben

background image

Bootptab-Dateieingaben

Im Folgenden sehen Sie das Beispiel einer

/etc/bootptab

-

Dateieingabe für den HP JetDirect-Druckserver:

picasso:\
:hn:\
:ht=ether:\
:vm=rfc1048:\
:ha=0001E6123456:\
:ip=192.168.45.39:\
:sm=255.255.255.0:\
:gw=192.168.40.1:\
:lg=192.168.40.3:\
:T144=“hpnp/picasso.cfg”:

Wie Sie sehen, enthalten die Konfigurationsdaten Kennzeichen
zur Identifizierung der unterschiedlichen HP JetDirect-Parameter
und -Einstellungen. Diese Kennzeichen werden in der
nachfolgenden Tabelle beschrieben.

Kennzeichen

Beschreibung

Name des
Knotens

Bezeichnung des Peripheriegeräts. Hierbei handelt es sich um den
Einstiegspunkt einer Parameterliste für ein bestimmtes Peripheriegerät.
Dieses Kennzeichen muss das erste Kennzeichen in einer Eingabe sein. (Im
unserem Beispiel ist

picasso

das Kennzeichen für den

Knotennamen

.)

hn

Kennzeichnet den Hostnamen. Dieses Kennzeichen enthält keinen Wert,
sondern fordert den BOOTP-Daemon auf, den Hostnamen in den
HP JetDirect-Druckserver herunterzuladen. Der Hostname wird auf der
HP JetDirect-Konfigurationsseite ausgedruckt oder von einer
Netzwerkanwendung als Antwort auf eine SNMP sysName-Anforderung
zurückgegeben.

ht

Kennzeichnet den Hardwaretyp. Stellen Sie dieses Kennzeichen für den HP
JetDirect-Druckserver auf

ether

(für Ethernet) oder

token

(für Token Ring)

ein. Dieses Kennzeichen muss vor dem Kennzeichen

ha

stehen.

vm

Kennzeichnet das BOOTP-Berichtsformat (erforderlich). Stellen Sie dieses
Kennzeichen auf

rfc1048

ein.

background image

56 Kapitel 3 Grundwissen über den Druckserver

GE

ha

Kennzeichnet die Hardwareadresse. Die Hardwareadresse (MAC-Adresse)
ist die Verknüpfungsebene- oder Stationsadresse des HP JetDirect-Druck-
servers. Sie finden diese Adresse auf der HP JetDirect-Konfigurationsseite
unter Hardwareadresse. Auf externen HP JetDirect-Druckservern wird
diese Adresse auch auf einem Etikett am Druckserver angegeben.

ip

Kennzeichnet die IP-Adresse (erforderlich). Dies ist die IP-Adresse des
HP JetDirect-Druckservers.

gw

Kennzeichnet die Gateway-IP-Adresse. Dies ist die IP-Adresse des
Standard-Gateway (Router), das der HP JetDirect-Druckserver zur
Kommunikation mit anderen Teilnetzen benutzt.

sm

Kennzeichnet die Teilnetzmaske. Der HP JetDirect-Druckserver identifiziert
anhand der Teilnetzmaske die Teile einer IP-Adresse, die die Netzwerk- und
Teilnetzwerknummer sowie die Hostadresse angeben.

lg

Kennzeichnet die IP-Adresse des Syslog-Servers. Dies ist die Adresse des
Servers, an den der HP JetDirect-Druckserver Syslog-Meldungen sendet.

T144

Dieses herstellerspezifische Kennzeichen gibt den relativen Pfadnamen der
TFTP-Konfigurationsdatei an. Lange Pfadnamen können gekürzt werden.
Der Pfadname muss zwischen Anführungszeichen stehen (Beispiel:
„Pfadname“). Weitere Informationen über Dateiformate finden Sie im
Abschnitt

Verwendung von DHCP

.

Hinweis

Die Standard-BOOTP-Option 18 (Erweiterungsdateipfad) lässt auch ein
Standardkennzeichen (

ef

) zur Angabe des relativen Pfadnamens der

TFTP-Konfigurationsdatei zu.

T150

Kennzeichnet die IP-Adresse des TFTP-Servers.

T151

Kennzeichnet die ausschließliche Verwendung von BOOTP. Sie müssen

BOOTP-ONLY

(Nur BOOTP) angeben, damit keine anderen dynamischen

Konfigurationsmethoden wie DHCP verwendet werden.

Kennzeichen

Beschreibung

background image

GE

Verwendung von BOOTP 57

Beachten Sie folgende Konventionen für
bootptab-Dateieingaben:

Ein Doppelpunkt (:) kennzeichnet das Ende eines Feldes.

Ein umgekehrter Schrägstrich (\) gibt an, dass die Eingabe
auf der nächsten Zeile fortgesetzt wird.

Leerzeichen sind zwischen den Zeichen auf einer Zeile nicht
zulässig.

Namen (zum Beispiel Hostnamen) müssen mit einem
Buchstaben beginnen und dürfen nur Buchstaben, Ziffern,
Punkte (nur für Domänennamen) oder Bindestriche
enthalten.

Der Unterstrich (_) ist nicht zulässig.

Weitere Informationen finden Sie in der Systemdokumentation
oder Online-Hilfe.

background image

58 Kapitel 3 Grundwissen über den Druckserver

GE