Windows-Systeme

background image

Windows-Systeme

HP JetDirect-Druckserver unterstützten die IP-Konfiguration von
einem Windows NT oder 2000 DHCP-Server aus. Dieser
Abschnitt beschreibt die Einrichtung eines Pools oder Bereichs
an IP-Adressen, die der Windows-Server einem Requester
zuweisen oder leasen kann. Wenn der HP JetDirect-Druckserver
auf den BOOTP/DHCP-Betrieb (Werkseinstellung) eingestellt ist,
fordert er nach dem Einschalten seine IP-Konfiguration vom
DHCP-Server an.

Hinweis

Diese Informationen dienen als Überblick. Detaillierte Informationen
oder weitere Unterstützung finden Sie in der Dokumentation der
DHCP-Software.

Hinweis

Um Probleme mit wechselnden IP-Adressen zu vermeiden, empfiehlt
Hewlett-Packard, allen Druckern IP-Adressen mit unendlicher
Lease-Dauer oder reservierte IP-Adressen zuzuweisen.

background image

60 Kapitel 3 Grundwissen über den Druckserver

GE