Aktivierung oder Deaktivierung von DHCP

background image

Aktivierung oder Deaktivierung von DHCP

Wenn der HP JetDirect-Druckserver nicht über DHCP
konfiguriert werden soll, müssen Sie die DHCP-Konfiguration
deaktivieren. DHCP kann mit einer der folgenden Methoden
aktiviert oder deaktiviert werden:

DHCP wird deaktiviert, wenn Sie BOOTP auf dem HP
JetDirect-Druckserver über das Bedienfeld des Druckers
deaktivieren.

Sie können den DHCP-Betrieb auf dem HP JetDirect-
Druckserver unter Verwendung von Telnet aktivieren oder
deaktivieren. Wenn Sie eine DHCP-Konfiguration mit Telnet
deaktivieren, gibt der Druckserver automatisch alle mit dem
DCHP-Server assoziierten Namen und IP-Adressen frei und
initialisiert das TCP/IP-Protokoll für den Druckserver neu.
Der Druckserver ist jetzt nicht mehr konfiguriert und beginnt,
BOOTP- und RARP-Anforderungen zum Erhalt neuer
(Nicht-DHCP-) Konfigurationsinformationen zu senden.

Mit HP Web JetAdmin können Sie die TCP/IP-Parameter
modifizieren.

Wenn Sie DHCP mit Telnet deaktivieren und dabei manuell eine
IP-Adresse angeben, gibt der Druckserver zwar immer noch
seine von DHCP zugewiesene IP-Adresse frei, sendet aber keine
BOOTP- und RARP-Konfigurationsanforderungen. Stattdessen
verwendet der Druckserver die von Ihnen bereitgestellten
Konfigurationsinformationen. Wenn Sie also eine IP-Adresse
angeben, sollten Sie deshalb alle Konfigurationsparameter, wie
Teilnetzmaske, Standard-Gateway und Inaktivitäts-Timeout,
manuell einstellen.

Hinweis

Wenn Sie den Zustand der DHCP-Konfiguration von „deaktiviert“ zu
„aktiviert“ ändern, nimmt der Druckserver an, dass er nun die
Konfigurationsinformationen von einem DHCP-Server anfordern sollte.
Deshalb wird nach Beendigung der Telnet-Sitzung das TCP/IP-
Protokoll für den Druckserver neu initialisiert und alle aktuellen
Konfigurationsinformationen werden gelöscht. Der Druckserver fordert
daraufhin neue Konfigurationsinformationen im Netzwerk von einem
DHCP-Server an.

background image

66 Kapitel 3 Grundwissen über den Druckserver

GE